Fussballturnier der siebten Klassen

Bei diesen tollen Bedingungen konnte das alljählich stattfindene Fußballturnier nur ein Erfolg werden. Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein und Fangesänge der Fußballfans sorgten für eine tolle Stimmung. Allen Beteiligten noch einmal ein großes Lob und Dankeschön für den reibungslosen Ablauf des Turniers. Alle Mannschaften haben ihr Bestes gegeben als Fußballspieler/innen und hatten viel Spaß an diesem letzten Freitag vor den Osterferien.

Nach spannenden Finalspielen der Jungenteams wurden die „Lustigen Lamas mit Hüten“ der Klasse 7K am Ende Sieger des Turniers. Bei den Mädchen setzte sich das Team „Chicas“ der 7M durch und gewann das Turnier souverän. Als beste und fantasievollste Klasse, in der Kategorie „Fans“, wurde die 7M ausgewählt.

Wir hoffen allen hat es genauso viel Spaß wie uns gemacht und wir freuen uns schon aufs nächste Turnier!

 

Erster Erfolg im Fussball

Am Kreisgruppenentscheid in Gnarrenburg des Wettkampfs „Jugend trainiert für Olympia“ ‑ Fußball haben unsere Schüler am Freitag den 06.Mai erfolgreich teilgenommen. Die Jungen WK III mit ihrem Betreuer Andre Artinger erreichten den ersten Platz und sind somit qualifiziert für den Bezirksentscheid am 25. November in Schneverdingen.

 

Besuch der französischen Austauschschüler

Kooperation und Projektarbeit sind vielleicht die Schlagworte des diesjährigen Austausches zwischen dem Ratsgymnasium und Schulen aus Sainte Foy La Grande. In großen, französisch-deutsch gemischten Gruppen, versuchten die Schülerinnen  und Schüler einen Programmpunkt des Austausches vorzubereiten, den Besuch des Klimahauses in Bremerhaven. Längengrade, Breitengrade, Kontinente, aber vor allem die historischen und naturwissenschaftlichen  Bezüge und Erklärungen  verlangten jede Menge „Übersetzungsvermögen“ der Schülerinnen und Schüler, da es mit der jeweils anderen Sprache doch gelegentlich schwierig wurde..

So jedenfalls, erläutert die am Ratsgymnasium verantwortliche Lehrerin Susanne Rohde, werde die seit mehr als 40 Jahre bestehende Partnerschaft zwischen den Landkreisen Rotenburg und Pays Foyen mit Leben erfüllt und sei Beispiel für gelebte deutsch-französische Freundschaft. In seiner Begrüßung erinnerte der Schulleiter des Ratsgymnasiums, Dr. Walter Jarecki, zum einen an seine eigenen Erlebnisse in Sainte Foy La Grande. Wichtig sei aber heute, die lange Tradition des Schüleraustausches am Ratsgymnasium mit Leben zu erfüllen, sich kennenzulernen, sich zu besuchen und miteinander zu sprechen, zu feiern und zu lernen.

53 französische Schülerinnen und Schüler sind in diesem Jahr bei ebenso vielen Gastfamilien untergebracht. Sie kommen aus dem „College Elie Faure“ und dem „Lycee Reclus“ in Sainte Foy La Grande und werden begleitet von Violaine Berton, Corinne Rousseau, Catherine Loezic und Malika Yashou. Von Seiten des Ratsgymnasiums betreuen Susanne Rohde, Dr. Doerte Blume und Pamela Rößler den Austausch, der natürlich noch weitere Programmpunkte beinhaltet. So werden Exkursionen nach Bremen, Bremerhaven und Walsrode durchgeführt, im Ronululu wird es deutsch-französische Länderspiele geben und natürlich gibt es ganz viel Zeit in den Familien und in gemeinsamen Aktionen außerhalb des Programms.

 

NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN 2011

Der Schulsieger heißt Janis Wiegand (9 F2) 

Der Schulsieger beim diesjährigen Erdkunde-Wettbewerb NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN heißt Janis Wiegand und kommt aus der Klasse 9 F2. Mit klarem Vorsprung gewann er nach Punkten den Schulentscheid um den Titel des besten Geographieschülers vor Lea Peters (9 K) auf Platz 2 und Vladimir Mahanko (7 F) auf Platz 3. Als Schulsieger des Ratsgymnasiums hat sich Janis Wiegand nun für den Landesentscheid qualifiziert, der Anfang März durchgeführt wird.

 Mit dem Schülerwettbewerb NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN gibt seit vielen Jahren ein Angebot an alle Erdkunde-Experten unter

Weiterlesen...
 

Tolles Ergebnis Weihnachtsbasar

 

Jede Menge Geld wurde erwirtschaftet während des Weihnachtsbasares im Ratsgymnasium, und zwar genau 3792,38 Euro. In diesem Jahr geht das Geld nach Ghana, genauer nach Gia, einem Dorf in der Nähe der Stadt Navorongo. Dort, im Norden Ghanas, benötigt die „ Gia LA Primary and Junior High school“ einen Computerraum, und der soll mit dem Erlös des Basares finanziert werden, wie Schülersprecher Tim Renner erläutert. Schulleiter Dr. Walter Jarecki freut sich besonders darüber, dass der Basar von den Schülerinnen und Schülern in Eigenregie durchgeführt wurde und ein soziales Projekt außerhalb der Schule unterstützt wird.

Der Kontakt nach Ghana kam über Clement Nabare zustande, der als Arzt im Diakoniekrankenhaus

Weiterlesen...
 

Seite 105 von 118

Neuigkeiten und Termine

 

  • Informationen zur Einführungsphase des kommenden Jahrgangs 11 finden Sie hier.
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang