Französisch

Schulprogramm Französich

franreich_flaggeVor dem Hintergrund der politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Entwicklung Europas einerseits und der zunehmenden Globalisierung andererseits wird es immer wichtiger, mehrere Fremdsprachen zu beherrschen. Französisch hat dabei ein besonderes Gewicht, da es nicht nur die Sprache unseres unmittelbaren Nachbarlandes ist, sondern auch in Teilen Belgiens, Luxemburgs und der Schweiz sowie weltweit in den Ländern der francophonie gesprochen wird. Außerdem kommt dem Französischen als Konferenzsprache in zahlreichen internationalen Organisationen eine besondere Bedeutung zu.

Frankreich ist nicht nur ein beliebtes Reiseland, sondern auch der wichtigste Handelspartner Deutschlands; daher kann die Kenntnis der französischen Sprache die individuellen Berufschancen verbessern.

Schließlich besitzt Französisch ein hohes Transferpotenzial und erleichtert somit das Erlernen weiterer romanischer Sprachen.

Neben der Befähigung zur Kommunikation rückt auch die Erziehung zur Kooperation immer mehr in den Mittelpunkt des modernen Fremdsprachenunterrichts, der in den letzten Jahren durch folgende Entwicklungen gekennzeichnet war:

  • die Internationalisierung fremdsprachlicher Standards durch den "Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen" des Europarates;
  • die Stärkung des Anwendungsbezuges;
  • die Betonung der mündlichen Kommunikationsfähigkeit;
  • die Entwicklung von interkultureller Handlungskompetenz;
  • die Erziehung zur Selbstständigkeit in Bezug auf den Lernprozess.

Der Französischunterricht am RGR versucht, diesen Aspekten Rechnung zu tragen:

  1. In der Mittelstufe steht uns ein modernes Lehrwerk zur Verfügung, das wesentliche Prinzipien der aktuellen Fremdsprachendidaktik berücksichtigt (Schülerorientierung, Lernerautonomie, Selbstevaluation, interkulturelles Lernen, Integration internationaler Standards, Hinführung zur Mehrsprachigkeit etc.).
  2. Neben dem eigentlichen Lehrbuch werden vielfältige audiovisuelle Begleitmaterialien eingesetzt.
  3. Wesentlicher Bestandteil des Französischunterrichtes sind nicht nur Texte im engeren, sondern auch im weiterem Sinne: dazu gehören unter anderem bandes dessinées, Informationen elektronischer Medien und insbesondere französische Filme, über welche die Fachschaft in einem reichen Maße verfügt.
  4. Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer AG, die auf das Sprachzertifikat DELF (Diplôme d'études en langue française) vorbereitet. Die jeweiligen Prüfungen können an der Volkshochschule Rotenburg abgelegt werden.
  5. Wir bemühen uns, im Französischunterricht authentische Begegnungssituationen zu organisieren. Dazu zählen unter anderem
  • der Einsatz von französischen Studentinnen / Studenten, die als assistant(e) am Ratsgymnasium arbeiten,
  • die Förderung individueller Austauschmaßnahmen (z. B. die Teilnahme am Voltaire-Programm oder am Programm Brigitte Sauzay),
  • die Teilnahme an einer Französisch-AG für die Klassenstufen 6 und 7 unter der Leitung von Monsieur Chacon (Visselhövede)
  • die Übername von Patenschaften für Kinder in frankophonen Entwicklungsländern,
  • die jährliche Studienfahrt nach Frankreich und insbesondere die Teilnahme am Schüleraustausch mit dem Collège Elie Faure bzw. dem Lycée Elisée Reclus, den Schulen der Partnergemeinde des Landkreises Rotenburg, Sainte-Foy-la-Grande.

Der Französischunterricht am RGR sollte allerdings keinesfalls - im Sinne eines pragmalinguistischen Ansatzes - nur auf Anwendungswissen und Alltagsbewältigung hinauslaufen. Dem gymnasialen Bildungsauftrag kann man nur gerecht werden, wenn auch Literatur im traditionellen Sinne einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Gerade die Auseinandersetzung mit literarischen Texten in der Fremdsprache vermittelt unseres Erachtens Kompetenzen, die auch künftig integraler Bestandteil eines gymnasialen Profils bleiben sollten.

 

Neuigkeiten und Termine

 

  • Das traditionelle Weihnachtskonzert beginnt am 5. Dezember um 19:00 Uhr in der Stadtkirche
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang