Zettelkatalog

Wie findet man Bücher mithilfe von Karteikarten?

In unserer Schulbibliothek gibt es einen alphabetischen Katalog (= Zettelkatalog), mit dessen Hilfe es möglich ist, Bücher zu finden, ohne das Internet zu benutzen. Die Buchrecherche mithilfe des Zettelkatalogs ist also die traditionelle Methode, um sich über Bücher zu informieren, die in der Bibliothek vorhanden sind. Der Zettelkatalog selbst besteht aus unzähligen Karteikarten. Jedes in der Schulbibliothek vorhandene Buch ist auf einer Karteikarte verzeichnet.

Schritt 1: Zettelkataloge benutzen

Zuerst sollte man sich in der Bibliothek nach den Zettelkatalogen umsehen, von denen es in der Bibliothek vier Exemplare gibt. Sie befinden sich vor den Bücherregalen bei der PC-Insel. Die Karteikarten sind in den Katalogen nach dem Alphabet geordnet.

Es gibt zwei Möglichkeiten der Suche: Entweder nach dem Buchtitel oder nach dem Autor.

Beispiel:

Angenommen, man sucht für ein Referat im Physikunterricht nach dem Buch „Elektrotechnik selbst erlebt“ und man kennt den Titel sowie den Verfasser dieses Buches (Hans Backe). 

Schritt 2: Karteikarte finden

Der nächste Schritt ist die passende Karteikarte im Zettelkatalog zu finden, wozu man sich am Nachnamen des Verfassers orientiert. Der Verfasser des Buches heißt Hans Backe, weshalb man im Zettelkasten unter „B“ nachschaut. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass der Buchstabe „B“ nochmals in verschiedene Abschnitte unterteilt wird („B-Be“, „Ber“ und „Br-Bz“).

Im Zettelkatalog ist aber ebenfalls möglich, die Karteikarte zum Buch mithilfe des Buchtitels zu finden. Dabei sucht man nach Signalwörtern aus dem Titel; Artikel spielen keine Rolle. Beispiel: Das Drama „Der Besuch der alten Dame“ findet man, indem man nach dem Stichwort „Besuch“ nachschaut.

Schritt 3:  Signatur merken!

Hat man das Buch mithilfe der Karteikarte im Zettelkasten gefunden, muss man sich die Signatur des Buches merken oder notieren. Die Signatur befindet sich am oberen Kartenrand und beginnt immer mit dem Kürzel des Fachbereichs, in dem dieses Buch aufgestellt ist. Beispiel: Das Buch „Elektrotechnik selbst erlebt“ hat die Signatur Ph 71 17.

SignaturSchritt 4:  Fachbereich finden

Das „Ph“ steht für Physik, weshalb man in die Abteilung der Naturwissenschaften geht. Wo welcher Fachbereich aufgestellt ist, steht sowohl vorne an den Bücherregalen als auch auf den Lageplänen, die in der Bibliothek ausgehängt sind. die an.

Schritt 5:  Buch finden und ausleihen

Die Signatur verweist auf den Standort des Buches in der Schulbücherei. „Ph 71 17“ bedeutet: Fachbereich Physik, Abteilung 71, Buch Nr. 17. Es handelt sich also quasi um das 17. Buch aus der 71. Kategorie bzw. Abteilung im Fachbereich Physik.

Hat man diese Schritte richtig befolgt, sollte man das gewünschte Buch gefunden haben und man kann es lesen oder ausleihen.

 

Neuigkeiten und Termine

 

  • Informationen zur Einführungsphase des kommenden Jahrgangs 11 finden Sie hier.
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang