Berufsorientierung

Basis unseres Konzeptes zur Berufsorientierung ist die Überzeugung, dass die Schule als GANZES die Aufgabe annehmen muss, unsere Schülerinnen und Schüler für ein gelungenen Start in die Studien- bzw. Arbeitswelt zu befähigen. Das heißt, dass die wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Bestehen in der Berufswelt in der alltäglichen Praxis des Schulalltags gelegt werden.

Nur auf dieser Basis können die spezifisch der Berufsorientierung dienenden Maßnahmen und Projekte zum Erfolg führen.

Im einzelnen sieht unser Fahrplan zur Berufsorientierung folgendermaßen aus : ( Basis : G 8 –Abitur)

  • Jahrgang 8
    Erste Bezüge zu verschiedenen Berufsbildern und Besuch von Wochenmärkten.
  • Jahrgang 9
    Betriebsbesichtigung eines regionalen Unternehmens.
  • Jahrgang 10:
    In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Orientierungsphase:
    1. Halbjahr Berufsbilder- Entscheidungsphase für Betriebspraktikum
  • Jahrgang 10:
    In Zusammenarbeit mit den örtlichen Krankenkassen
    1. Halbjahr Informationsveranstaltung über die Sozialversicherungssysteme.
    Vorbereitung für das Betriebspraktikum.
  • Jahrgang 10:
    2. Halbjahr zweiwöchiges Betriebspraktikum
  • Jahrgang 11:
    Besuch der im Umfeld liegenden Universitäten Bremen, Hamburg, Hannover im Rahmen der Informationsangebote der jeweiligen Hochschulen.
  • Jahrgang 11:
    Bewerbertraining mit der Firma UP Consulting – Einführung in die Nutzung der JUMP( JUst More– Professionally)-Börse, die es den Schülerinnen und Schülern über Internet ermöglicht, ihre Fähigkeiten mit den Ansprüchen der Unternehmen zu vergleichen.
  • Jahrgang 11:
    Gesprächforen mit dem Rotenburger Wirtschaftsforum (RWF), dem Interessenorgan der mittelständisch strukturierten Wirtschaft in Rotenburg, ca. 140 Mitglieder. Das Ratgymnasium ist Kooperationspartner des RWF. Diese Gesprächsforen finden halbjährlich statt. Gastgeber ist jeweils ein Unternehmen vor Ort. Nach der Betriebsbesichtigung des gastgebenden Unternehmens stellen in der Regel acht bis zehn Vertreter anderer Unternehmen ihre Unternehmen und ihre Arbeitsplatzangebot vor, um sich dann den Fragen der Schülerinnen und Schüler zu stellen. Die Veranstaltungen laufen unter der Überschrift „ Schüler fragen - Unternehmer antworten“. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 – 30 begrenzt.
  • Jahrgang 11/12:
    Spezifische Informationsveranstaltungen mit der Agentur für Arbeit für die jeweiligen Profile der gymnasialen Oberstufe.
  • Jahrgang 12:
    Zweitägige Informationsveranstaltung des Freundeskreises des Ratsgymnasiums unter dem Motto : Berufe stellen sich vor. Ehemalige Schülerinnen und Schüler, denen eine erfolgreiche Berufskarriere gelungen ist, berichten aus ihrem beruflichen Alltag und über die Anforderungen bzw. den Wandel ihres Berufsumfeldes. In der Regel werden 50 Berufsbilder vorgestellt. Zeitrahmen : 8.00 – 18.00 Uhr.
  • Jahrgang 10/11/12:
    Angebote auf Basis von Eigeninitiativen : Schülerfirmen/Management-Information-Game (MIG) in Zusammenarbeit mit der Sparkasse BRV-Rotenburg /Börsenspiel/FAZ-Wirtschaft (1 Jahr) etc./Zeitung in der Schule.

Weitere Infos siehe:

Kursbuch ProBeruf

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
 

Neuigkeiten und Termine

 

  • Am 28. September findet ab 19:00 Uhr die Lesenacht unter dem Motto "Am Rande der Gesellschaft" statt
  • Am 27. Oktober findet ab 19:00 Uhr in der Aula ein Gottesdienst "Frauen in der evangelischen Kirche" statt
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang