Auch Stau in Belgien kann sie nicht aufhalten – Der Besuch aus Frankreich ist da!

Viel Spaß bei der Begrüßung der Gäste - KopieEinen ganzen Tag Busfahrt mussten sie hinter sich bringen, ehe sie endlich in Rotenburg angekommen waren: Insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler vom Collège Élie Faure und Lycee Élisèe Reclus et Paul Broca in Sainte-Foy-la-Grande hatten sich aus dem Südwesten Frankreichs auf den Weg gemacht, um endlich ihre Austauschpartner am Ratsgymnasium zu treffen. Sie werden begleitet von den Lehrkräften Sandrine Hennequin, Pierre-Yves Coudert und Gabi Castenet – selbst eine ehemalige Ratsgymnasiastin, die ihren Ehemann im Rahmen des Schüleraustausches kennengelernt hat und nun als Deutschlehrerin in Sainte-Foy-la-Grande arbeitet.

Betrachten der Ergebnisse - Kopie

Der Besuch wurde, nach ausgiebiger Erholung von der strapaziösen Fahrt, am Ratsgymnasium eröffnet mit der gemeinsamen Betrachtung eines an allen beteiligten Schulen durchgeführten Projektes im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages. In einer kleinen Ausstellung wurden in beiden Ländern erarbeitete Ergebnisse zum Élisée-Vertrag und zu Landeskundlichen Themen zusammengeführt und in der Pausenhalle der Schule vorgestellt.

In der Zeit vom 7. bis zum 15. März wird den Gästen sowohl von Seiten der Austauschpartner und ihren Familien als auch von Seiten des Ratsgymnasiums in Form der Fachgruppe Französisch ein abwechslungsreiches Programm geboten. Im nahen Bremen wird die Stadt erkundet und das Paula-Modersohn-Museum besucht, in Bremerhaven das Auswandererhaus und in Hamburg steht sogar die „Elfi“, die Elbphilharmonie auf dem Plan, gefolgt von Speicherstadt und Fußmarsch durch den Alten Elbtunnel.

Aber auch die Gastgeberstadt kommt nicht zu kurz, ehe es am 15. März wieder in Richtung Heimat geht, leitet ein geführter Stadtrundgang die Füße durch die Straßen und Gassen Rotenburgs. Nach dem „Pot d’Adieu“ am Ratsgymnasium geht es dann nach Hause – auch diesmal sicherlich mit der einen oder anderen Träne auf beiden Seiten. 

vom 7. bis zum 15. März 
 

Neuigkeiten und Termine

ACHTUNG! Busfahrende Schülerinnen und Schüler müssen unbedingt die Busfahrkarte mit sich führen, da eine Benutzung der Busse ohne gültigen Fahrausweis durch die Unternehmen als Schwarzfahren geahndet und mit einem Bußgeld von 60€ belegt wird.

(Hier können Sie Kontakt mit dem Landkreis als Organisator des Schülertransportes aufnehmen)

 

  • Informationen zur Einführungsphase des kommenden Jahrgangs 11 finden Sie hier.
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang