TheaterAG HPTheater-AG des Ratsgymnasiums spielt Shakespeares „Verlorene Liebesmüh“

Es ist endlich wieder soweit: Nach längerer Pause gibt es endlich wieder ein Lebenszeichen der Theater-AG am Ratsgymnasium. Sechs Schülerinnen des 9. und 10. Jahrganges haben in den vergangenen Wochen und Monaten unter der Leitung und Regie von Regina Koch William Shakespeares „Verlorene Liebesmüh“ eingeübt. In der brillanten Komödie des großen englischen Dichters schwören der König Ferdinand von Navarra und sein Gefolge Longaville und Berowne, drei Jahre zu fasten, den Frauen zu entsagen und ihr Leben ausschließlich dem akademischen Studium der Philosophie zu widmen. Doch können sie den liebreizenden Frauen, die sich der „Akademie im Kleinen“ nähern, widerstehen, oder geraten sie allen guten Absichten zum Trotz in die Liebesfalle? Das gespannte Publikum wird es erfahren…

Wie so oft gibt es bei Shakespeare eine Vielzahl an Rollen, die in diesem bunten Treiben zu besetzen sind, daher schlüpfen die Schülerinnen nicht nur in Frauenrollen, sondern müssen sich auch in die Männerrollen hineinversetzen. Shakespeares Wortspiele, seine schlüpfrigen Anzüglichkeiten und sein Humor werden dabei vom Ensemble leicht aufgenommen und mit viel Spaß und Engagement in ein sehenswertes Stück verwandelt. Wer dabei sein möchte, wenn König Navarra auf die Prinzessin von Frankreich trifft, kann dies an folgenden Terminen: Donnerstag, 08.06.17, 19.30 Uhr und Freitag, 09.06.17, 19.30 Uhr in der Aula des Ratsgymnasiums. Der Eintritt ist kostenlos.

 

JtfO RGR LeichtathletikUnsere Mädels bei Jugend trainiert: Mit tollen Leistungen auf den dritten Platz

Mit zahlreichen neuen persönlichen Bestleistungen belegten die Mädchen des Ratsgymnasiums beim Bezirksentscheid Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik mit 5971 Punkten in der Wettkampfklasse III den 3. Platz. Fleißigste Punktesammelrinnen im homogenen Team waren Mareike Richter mit der tollen Leistung von 1,45 m im Hochsprung und 4,50 Metern im Weitsprung, Kristina Bonfils mit 38 Metern im Ballwurf sowie die beiden 800-Meter-Läuferinnen Charlotte Schippers (2:48,88 min) und Nele Heits (2:48,93 min). Betreut wurde die Mannschaft von Vanessa Koß, Hannah Rohde und Michael Plötz.

Wir sind stolz auf den Einsatz und die Leistungen unserer Mannschaft und gratulieren zur tollen Leistung!

Auf dem Mannschaftsfoto sind v.l.n.r. die Wettkämpferinnen zu sehen: Charlotte Schippers, Sophia Heeg, Julina Schwindt, Jana Wessels, Camilla Mujica, Antonella Lukic, Celina Gaab, Michelle Gerdt, Maria Barth, Mareike Richter, Nele Heits und Christina Bonfils.

 

Vortrag HPKooperation unter einem guten Stern: Mercedes zu Besuch am Ratsgymnasium

Im Rahmen der Berufs-und Studienorientierung für Schülerinnen und Schüler war am vergangenen Donnerstag das Mercedes-Werk Bremen als Kooperationspartner des Ratsgymnasiums zu Gast in einer voll besetzten Aula.

Ausbildungsmeister Patrick Schmidt referierte, unterstützt durch zwei Auszubildende und eine Praktikantin im Rahmen eines BWL-Studiums, über die Ausbildungs-und Studienplatzmöglichkeiten, z.B. das Duale Studium im Mercedes-Konzern. Das Werk in Bremen bietet insgesamt acht technische Ausbildungsgänge und vier Duale Studiengänge an (Produktionstechnik, Elektrotechnik, Informatik und Mechatronik).
Azubis Paul Schmidt und Friedhlem Horn HP

Der Besuch am Ratsgymnasiums diente aber auch dazu, die Schüler und Schülerinnen des 10. und 11. Jahrganges über die Bewerberwoche von Mercedes im August 2017 zu informieren, in der Ausbildungs- und Studienplätze für das Jahr 2018 vergeben werden. Herr Schmidt betonte in seinem Vortrag neben den notwendigen Sprachqualifikation beispielsweise in Englisch die Bedeutung der allgemeinen Kommunikationsfähigkeit, der Teamfähigkeit sowie die der interkulturellen Kompetenz für die berufliche Qualifikation. Weil erst 18% der Ausbildenden in Bremen Frauen sind, sei die Chance für weibliche Bewerber in allen Bereichen sehr gut, zumal Mercedes die Frauenquote in Führungspositionen von zurzeit 15% merklich erhöhen möchte. Zudem wies Herr Schmidt auf die Attraktivität der technischen Ausbildungsgänge für Abiturienten und Abiturientinnen hin.

Das Ratsgymnasium Rotenburg pflegt die intensive Partnerschaft mit Mercedes Bremen seit Jahren. In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Ratsgymnasiasten die begehrten Ausbildungs- und Studienplätze bekommen. Auch in diesem Jahr fanden sich nach dem Vortrag etliche Interessierte am aufgebauten Informationsstand ein, um individuelle Fragen zu stellen und sich eingehender in Details unterrichten zu lassen. Die Schülerinnen und Schüler nehmen die angebotenen Berufsinformationsveranstaltungen in der Schule positiv auf: „Es ist gut, manche Dinge einfach mal nicht von Lehrern gesagt zu bekommen, sondern von denen, die gerade jetzt selbst mitten in der Ausbildung stecken und selbst unmittelbare Erfahrungen machen“, so eine Ratsgymnasiastin, die sich von den mitgereisten jungen Mercedes-Werkern über die Möglichkeiten des dualen Studiums informieren ließ.

 

Das Ratsgymnasium auf Erkundungstour bei Borco-Höhns

11-05-2017 Betriebsbesichtigung 9L klAuch in diesem Jahr wurde für die Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums im Rahmen des Politikunterrichtes eine Betriebsbesichtigung ermöglicht: Die Klasse 9L des Ratsgymnasium Rotenburg machte am 8. Mai den Anfang mit einer spannenden und informativen Betriebsbesichtigung beim Fahrzeugbauer Borco-Höhns. Auch die Klasse 9K wird zwei Wochen später noch diese Erfahrung machen dürfen. Die Betriebsbesichtigung bei Borko Höns bildete den Abschluss der Unterrichtseinheit „Wirtschaftsunternehmen – Ziele, Strukturen, innere Konflikte“, in der sich die Schülerinnen und Schüler insbesondere mit den Herausforderungen der lokalen Wirtschaft befassten.

Die Ratsgymnasiasten wurden bei Borco-Höhns von Herrn Aden und seinem Team herzlich empfangen, zur Stärkung standen kleine Kuchensnacks und kalte Getränke bereit. Im Anschluss wurden die Schüler in zwei kleineren Gruppen für beinahe zwei Stunden durch den gesamten Betrieb geführt. Die Schüler erhielten einen umfangreichen Einblick in die einzelnen Schritte der Produktion bis hin zum fertigen Endprodukt. Es war für die Schüler spannend zu sehen, wie ein Verkaufsfahrzeug entsteht und welche verschiedenen Qualitätsprüfungen es durchlaufen muss, bevor es an den Kunden weitergegeben wird. Herr Aden und sein Team hatten ein offenes Ohr für alle Fragen, die die Schülerinnen und Schüler zum Betrieb und seinen Abläufen hatten. Die Erkundungstour hat sich für die Schüler deshalb überaus bezahlt gemacht, konnten sie doch einmal einen lokalen Betrieb nicht nur in der Theorie des Unterrichtsraumes, sondern in der Praxis vor der Haustür kennenzulernen.

 

 

Eingeflogen und im Watt gelandet: Der Frankreichaustausch wird erfolgreich fortgesetzt.

Gruppenbild kleinSo schnell kann’s gehen: Schon sind unsere französischen Austauschgäste wieder in Richtung ihrer Heimat in Sainte-Foy-La-Grande aufgebrochen, nachdem die in Rotenburg verbrachten Tage viel zu schnell durchlaufen waren. Insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler vom Lycée Élise Reclus und vom Collège Elie Faure hatten sich auf französischer Seite am diesjährigen Austausch beteiligt – und es war ein besonderer: Im Jahr 2017 feiert die Partnerschaft zwischen dem Landkreis Rotenburg und dem Pays Foyen ihr 50-jähriges Bestehen. Der Schüleraustausch des Ratsgymnasiums, der unter dieser Schirmherrschaft gedeihen konnte, wird seit 1970 ohne Unterbrechung gepflegt und ist offensichtglich so lebendig und attraktiv wie eh und je. Dies liegt sicherlich auch an den engagierten Kolleginnen und Kollegen, die auf beiden Seiten den Wert dieser über Jahrzehnte gewachsenen Institution kennen und schätzen.

Das gemeinsame und individuelle Besuchsprogramm war auch in diesem Jahr wieder informativ, spannend und abwechslungsreich. Die Franzosen haben sich bereits während der Anreise auf dem Weg vom Flughafen nach Rotenburg bei einer Stadtrundfahrt durch Hamburg einen ersten Eindruck von der Elbmetropole verschafft und auch einen Tag in Bremen verbracht.  Natürlich gab es aber auch einen gemeinsamen Tagesausflug: in diesem Jahr stand Cuxhaven mit Alter Liebe, Wattwanderung und Watt-Besucherzentrum auf dem Programm. Das herbstliche Wetter konnte niemanden davon abbringen, mit den lokalen Wattführern Frauke und Günni vom Blauen Klassenzimmer in Cuxhaven das Weltnaturerbe Wattenmeer zu erkunden. Einige ganz Unerschrockene gingen sogar barfuß ins Watt. Insbesondere für die jungen Gäste aus Frankreich war dies ein ganz besonderes Erlebnis, diese einzigartige Landschaft zwischen den Zehen zu spüren. Das Wochenende ist traditionell Familienzeit, an dem wie in jedem Jahr vielfältige Aktivitäten im kleinen und großen Kreis stattfanden.

Schulleiterin Iris Rehder betonte aber auch in der offiziellen Begrüßung der französischen Gäste: Alle Beteiligten legen großen Wert auf den binationalen Charakter des Schüleraustauschs. Die 12- bis 17-Jährigen erleben also den Alltag in ihren Gastfamilien und insbesondere den ihrer corres, sie nehmen aber neben den Exkursionen auch am Unterricht und den Freizeitaktivitäten ihrer Austauschpartner teil. „Wir leben schließlich die deutsch-französische Freundschaft!“, so Lehrerin Pamela Rößler, die in diesem Jahr federführend in der Planung des Austausches war. Im Rahmen des Unterrichts am Ratsgymnasium gab es aber auch gleich zwei binationale Projekte, an denen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam arbeiteten: "Weltnaturerbe Wattenmeer" als Vorbereitung der Wattexkursion sowie die gemeinsame Auseinandersetzung mit 50 Jahren Partnerschaft zwischen den beiden Regionen. Vom 12. bis 23. September erfolgt dann der Gegenbesuch aus Rotenburg in Sainte-Foy-La-Grande. Auch hierbei wird eine schöne und bewährte Tradition gepflegt: Auf dem Heimweg gibt es wieder einen Zwischenstopp in Paris. 

In der Galerie finden sich einige Eindrücke der  Besuchstage:

 

 

Seite 1 von 96

Neuigkeiten und Termine

  • ACHTUNG: Bekanntgabe der Abiturnoten am Freitag, 2.6.2017 um 7:50 Uhr und am Dienstag, 06.06.2017 um 9.00 Uhr jeweils im Schweigeraum.
  • adobe pdf file icon 32x32 Elterninformation und Schulbuchausleihe (pdf).
  • Immer Montags findet in der 7. Stunde in Raum 409 die MATHE-AG statt. Bei Interesse einfach hier melden... 
  • Hausaufgabenhilfe für die Jahrgänge 5 und 6 montags, dienstags und donnerstags: Mehr Informationen unter Elterninformationen.
  • G8 wird G9: Veränderungen und weitere Informationen zur Einführung des 9. Schuljahres am Gymnasium seit dem 1.8.2015 finden Sie hier
  • Mitgliederversammlung des Freundeskreises am Donnerstag, den 8. Juni um 19.00 Uhr, Raum 400.
  • Abitur-Gottesdienst in der Stadtkirche Rotenburg am Donnerstag, den 15.06.2017 um 19.00 Uhr.
  • Logo klein Hier geht es zum Imagefilm der Schule...

 

 

 

Zum Anfang